OK We use cookies to enhance your visit to our site and to bring you advertisements that might interest you. Read our Privacy and Cookies policies to find out more.

News Austria

Am 26. April referiert Prof. Dr. Thorsten M. Auschill zum Thema antiinfektiöse Parodontitistherapie. © DTSC
0 Comments Apr 20, 2017 | News Austria

Parodontitistherapie: Webinar thematisiert antimikrobielle Begleittherapien

Post a comment by Dental Tribune International

HANAU – Antimikrobielle Begleittherapien als Ergänzung zur systematischen antiinfektiösen Parodontitistherapie: Was macht Sinn? Dieser Frage geht ein kostenfreies Webinar am Mittwoch, 26. April, auf die Spur. Im Rahmen der Online-Fortbildung wird der aktuelle Stand der Systematik der antiinfektiösen Therapie dargestellt und aufgezeigt, wann und welche antimikrobiellen Begleittherapien zusätzlichen Erfolg versprechen.

Die antiinfektiöse Therapie der Parodontitis als Synonym der nicht-chirurgischen Herangehensweise hat sich in den letzten Jahren als Behandlungsansatz erfolgreich etabliert. Dabei verfolgt die antiinfektiöse Therapie das Ziel der Beseitigung des die Destruktion verursachenden Biofilms aus den Taschen und dem angrenzenden Gewebe. Sinnvoll unterstützt wird dieses systematische Vorgehen durch den Einsatz von antimikrobiellen Begleittherapien wie z.B. der systemischen und lokalen Antibiose.

Diese können gezielt den bakteriellen Biofilm, die Entzündung und somit auch die Sondierungstiefen reduzieren. Somit lässt sich in bestimmten Fällen ein chirurgisches Vorgehen vermeiden beziehungsweise die Resttaschen für ein chirurgisches Vorgehen optimal vorbereiten. Abgerundet wird die systematische Herangehensweise durch die anschließende Nachsorge (UPT), in deren Rahmen die parodontale Situation durch die Behandlung der managebaren Taschen stabilisiert wird.

Durch die Fortbildungsveranstaltung führt Prof. Thorsten Auschill, Leitender Oberarzt der Abteilung für Parodontologie an der Philipps-Universität Marburg. Als Mitglied der Deutschen Gesellschaft Zahnerhaltung liegen Auschills Tätigkeitsschwerpunkte unter anderem auf der Entwicklung praxisfähiger Konzepte in der systematischen Parodontitistherapie, der nicht-chirurgischen Parodontaltherapie, der regenerativen Parodontalchirurgie und der restaurativen und rekonstruktiven Zahnheilkunde.

Das etwa einstündige Webinar mit dem Titel „Antimikrobielle Begleittherapien als Ergänzung zur systematischen antiinfektiösen Parodontitistherapie: Was macht Sinn?“ wird am Mittwoch, 26. April 2017, ab 18.30 Uhr übertragen. Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, während der Übertragung per Chat Fragen an den Referenten zu stellen und im Anschluss durch das Beantworten eines Online-Fragebogens zur behandelten Thematik einen Fortbildungspunkt zu erhalten. Der entsprechende Nachweis kann sofort ausgedruckt und später bei der zuständigen Kammer eingereicht werden.

Die Anmeldung für das kostenfreie Webinar ist hier möglich. 

Post a comment Print  |  Send to a friend
0 Comments
Join the Discussion
All comments are subject to approval before appearing. Submit Comment